Gottesdienst im Freien am Glatzenstein

Die Coronapandemie ist auch für positive Überraschung gut. Denn nur so wurde daran gedacht, Ende Juli 2020 einen Gottesdienst im Freien am Glatzenstein zu feiern. Das soll Tradition werden und wurde auch in diesem Jahr durchgeführt.

Pfr. Gerhard Metzger wählte als Bibelspruch das Wort von Paulus aus dem Galaterbrief 5, 1: „Zur Freiheit hat uns Christus befreit! so steht nun fest und lasst euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auflegen!“ Die Freiheit eines Christenmenschen ist ein entscheidender Impuls des Apostels, das auch Martin Luther übernommen hat. Freiheit meint aber nicht „Belanglosigkeit“. Es ist das tiefe Wissen darum, dass Gott mich trägt und hält und dass im Glauben an Christus dadurch ein Mensch Freiheit gewinnen kann. Der Prediger zitierte u.a. den dänischen Religionsphilosophen Sören Kierkegaard: „Glaube an Gott ist das Wissen, die Abhängigkeit von ihm als Freiheit zu erfahren“.

Der Posaunenchor spielte wieder alte und neue Choräle. Wegen des unsicheren Wetters waren diesmal weniger Besucher da als im vergangenen Jahr. Aber diese freuten sich, auf diese Art und Weise in der Umgebung von Gottes Schöpfung Gottesdienst feiern zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.